Menü verstecken


ABWASSER


ABWASSER-ROHRLEITUNGEN

Zu den ersten und auch erfolgreichsten Einsatzgebieten von Flowtite Rohren zählte der Einsatz in der Abwasserkanalisation. Die Schwefelsäure in konzentrierten Abwässern greift hier herkömmliche Rohrmaterialien häufig an. Tiefbauingenieure vieler Länder sind sich mittlerweile dessen bewusst und setzen daher bei solchen Anwendungen ausschließlich auf GFK-Rohre.

Weitere Informationen zu Flowtite Freispiegelleitungssystemen finden Sie hier.

Flowtite Rohre können auch in Abwasserdruckrohrsystemen (Druckrohrleitungen) eingesetzt werden. Hier sind die Lebensdauer des Materials, die unkomplizierte Verlegung und der kontinuierliche Betrieb von äußerster Wichtigkeit. Weitere Informationen zu Flowtite Rohren für Druckentwässerungssysteme finden Sie hier.

Unsere Standard-Produktpalette umfasst Durchmesser von DN 100 bis DN 3000 in Druckklassen bis 32 bar und Steifigkeiten bis SN 10000. Für Wasserschutzgebiete sind auf Anfrage auch doppelwandige Ausführungen erhältlich. Flowtite Rohrsysteme sind für die Beförderung von Abwässern in Freispiegel- und Druckleitungen getestet und zugelassen. Sie erfüllen die Anforderungen zahlreicher Behörden und die Kriterien von Prüfinstituten auf der ganzen Welt, wie beispielsweise:

  • Kitemark – UK
  • Kiwa – Komo Produktzertifikat K22463/03 – Niederlande
  • AENOR Asociación española de normalización y certificación – Spanien
  • Centralny Osrodek Badawczo - Rozwojowy Techniki InstalacyjnejAT/2002-02-1285-03 – Polen
  • COBRTI INSTAL – Polen
  • Deutsches Institut für Bautechnik (DIBt) Z-42.1-317 – Deutschland
  • AVIS TECHNIQUES from CSTB Centre Scientifique et Technique du Bâtiment – Frankreich
  • BCCA Belgian Construction Certification Association BENOR BB 652-665 – Belgien
  • ON Österreichisches Normungsinstitut ON-N 2005 085 - Österreich
  • GH Certifikat sukladnosti br. 23-070/06 – Kroatien
  • Institut pro Testování a certtifikaci, A.S.01 0187 V/AO/a – Tschechische Republik
  • Igmat Certifikat kontrole proizvodnje VOL2P-CPD-0067 – Slowenien
  • IRAM – Instituto de Racionalización de Materiales – Argentinien
  • SABS South African bureau of standards (Büro für Standards, Südafrika)
  • Bureau of Indian standards (Büro für Standards, Indien)
  • Certif – Portugal

DRAINAGE- UND ENTWÄSSERUNG

Damit starke Regenfälle Klär- und Wasseraufbereitungsanlagen nicht überlasten, werden Rückhaltesysteme mit Überlauf und Schmutzstoffrückhaltung eingesetzt. Sie leiten das überschüssige Regenwasser beispielsweise in ein benachbartes Gewässer, während Feststoffe im Kanal bleiben. Flowtite-Abwasserrohre werden besonders für folgende Konstruktionen eingesetzt:

  • Regenwasser-Überlaufsysteme (Stauraumkanäle)
  • Sammelbecken
  • Absetzbecken mit Überlauf
  • Regenwasser-Rückhaltebecken

Regenwasserüberlaufsysteme sind mit Durchmessern bis 3000 mm und einer Steifigkeiten bis zu SN 10000 erhältlich. Weitere Informationen zu Regenwassertank-Systemen finden Sie im Downloadbereich.